Deutscher Weiterbildungstag am 29.09.2016

Anlässlich des Deutschen Weiterbildungstages 2016 veranstaltete die DGWF-Landesgruppe Rheinland-Pfalz und Saarland am 29. September 2016 an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz eine zentrale hochschulpolitische Veranstaltung zum Thema

"Weiterbildung 4.0 - Zukunftspotenzial für die Hochschulen!?"

Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Hochschulen diskutierten über Anforderungen und Herausforderungen an Hochschulen im Kontext zunehmender Digitalisierung und beleuchteten dabei Rolle und Chancen der wissenschaftlichen Weiterbildung und des Fernstudiums.

Über 60 Teilnehmende aus Ministerien, Hochschulen, Kammern, Verbänden und Unternehmen waren der Einladung der Landesgruppe gefolgt.

Impressionen der Veranstaltung: Fotogalerie

Die Vortragsfolien zu den Impulsbeiträgen sind im nachstehenden Programm beim jeweiligen Programmpunkt hinterlegt:

13:30 Uhr - 14:00 Uhr Ankunft
14:00 Uhr - 14:20 Uhr

Eröffnung

Grußwort des Staatsministers für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz
Prof. Dr. Konrad Wolf

Grußwort des Präsidenten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Univ.-Prof. Dr. Georg Krausch

Moderation der Veranstaltung (inkl. Podiumsdiskussion):
Dr. Margot Klinkner, Vorsitzende der DGWF-Landesgruppe Rheinland-Pfalz und Saarland

14:20 Uhr - 14:40 Uhr

Digitalisierung in der akademischen Weiterbildung: Chancen und HerausforderungenImpulsbeitrag
Dr. Ulrich Schmid,
mmb Institut – Gesellschaft für Medien- und Kompetenzforschung mbH, Essen

14:40 Uhr - 15:00 Uhr

Weiterbildung 4.0: Hype oder Beginn eines StrategiewechselsImpulsbeitrag
Prof. Dr. Ralf Haderlein,
Leiter der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen - ZFH, Hochschule Koblenz

15:00 Uhr - 16:00 Uhr

Wissenschaftliche Weiterbildung mit Bits und Bytes: neue Wege für die Hochschulen?
Podiumsdiskussion

Univ.-Prof. Dr. Roland Brünken, Universität des Saarlandes, Beauftragter des Präsidiums für akademische Weiterbildung

Hoch­schulpolitische Sprecherinnen und Sprecher der Fraktionen SPD, CDU, FDP und Bündnis 90/Die Grünen im rheinland-pfälzischen Landtag:
Johannes Klomann (SPD)
Dorothea Schäfer (CDU)
Helga Lerch (FDP)
Eveline Lemke (Bündnis 90/Die Grünen)

Dr. Beate Hörr, Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft
für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) e.V.

16:00 Uhr - 17:00 Uhr Imbiss mit anschließendem Get-together

Programm

 

Weitere Veranstaltungen aus der Mitgliedschaft unserer Landesgruppe im Rahmen des 6. Deutschen Weiterbildungstages 2016:

Weiterbildung 4.0 - Fernstudium am Puls der Zeit
(Online-Aktionsprogramm des ZFH-Verbundes)

25 Jahre ZFUW – 25 Jahre postgraduale Fernstudiengänge und berufsbegleitende Weiterbildungen an der Universität Koblenz-Landau